Privatkunden

Aufgrund des demographischen Wandels gibt es schwerwiegende Veränderungen im Generationenvertrag, der für jetzige und vor allem für folgende Generationen erhebliche Einschnitte bedeutet

Privatkunden

Privatversicherungen

Haus- & Grundbesitzer-Haftpflicht

Als Haus- und Grundbesitzer haben Sie besondere Pflichten per Gesetz. Dazu gehört, dass Sie Ihr Eigentum in einem Zustand halten müssen, dass keine Gefahr davon ausgeht. Und es gibt einen besonderen Grundsatz: Sie haften selbst dann für Schäden, wenn Ihnen kein Verschulden nachzusagen ist. Beispiel: Ein schwerer Sturm weht Ziegel vom Dach Ihres Hauses, die einen Passanten treffen und verletzen. Sie haben keine Schuld, sofern das Dach Ihres Hauses in einem ordnungsgemäßen Zustand war – dennoch haften Sie für den entstandenen Schaden.

 

Einflussfaktoren auf die Altersvorsorge

Der Generationenvertrag in der Gesetzlichen Rentenversicherung. Aufgrund des demographischen Wandels gibt es schwerwiegende Veränderungen im Generationenvertrag, der für jetzige und vor allem für folgende Generationen erhebliche Einschnitte bedeutet. In Zukunft wird die Zahl der Rentner zunehmen und die Zahl der potenziellen Beitragszahler wird schrumpfen.

 

Berufs- uns Erwerbsunfähigkeit

Risiko Lebensversicherung mit Berufs- und Erwerbsunfähigkeitschutz. Der Totalschaden des eigenen Autos ist zwar ärgerlich und kostspielig - aber selten existenzbedrohend. Wenn jedoch Ihre Arbeitskraft verloren geht, kann das dramatische finanzielle Folgen haben. Für Sie und für Ihre Familie.

 

Krankentagegeld

Als Arbeitnehmer erhalten Sie im Falle einer Arbeitsunfähigkeit Ihr Gehalt zunächst weiter. Die gesetzliche festgelegte Mindestdauer beträgt 6 Wochen. Im Anschluss daran erhalten Sie als Mitglied einer gesetzlichen Krankenkasse Krankengeld. Dieses Krankengeld ist jedoch keine volle Lohnersatzleistung. Es gibt erhebliche Krankengeldlücken!

 

Risiko Unfallschutz

Zur Absicherung der finanziellen Folgen einer unfallbedingten Invalidität ist eine private Unfallversicherung unverzichtbar. Für die unmittelbare medizinische Behandlung nach einem Unfall kommt in der Regel die Krankenversicherung auf. Doch: Passiert Ihnen morgen auf dem Weg zur Arbeit ein schwerer Unfall, sind die Leistungen der gesetzlichen Unfallversicherung so niedrig bemessen, dass sie nicht als ernsthafter Einkommensersatz ausreichen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok